ImageRunner – Bilder automatisch skalieren und benennen

Gestern wollte ich einige Bilder automatisch verarbeiten lassen um nicht jedes einzelne Bild in die Hand nehmen zu müssen. Fand aber bei Google auf Anhieb nicht die passende Software. Die Alternative, riesige “MonsterApplikationen”, dehalb hab ich mich kurzer Hand entschieden selber was dagegen zu machen. Nämlich ein eigenes Programm zur Batch-Verarbeitung von Bildern.

Imagerunner ist nach http://www.kaesers.net/?page_id=534 ausgelagert worden und wird hier nicht weiter behandelt. Weiter…

ImageRunner sollte die Anwendung heißen, einfach nur das nötigste ohne viel Schnik und Schnak. Schnell und automatisch viele Bilder in den gängigen Formaten verarbeiten. Da ich ich kleiner Fan von Open Source Software bin gibt es bei mir natürlich auch den Quellcode. Im Moment aber nur auf Anfrage. Habe die Anwendung in VB.NET geschrieben (Visual Basic Express 2008).

Eigenschaften:

  • Unterstützte Dateiformate: JPEG, PNG, GIF, TIFF, BMP
  • Systemvoraussetzungen: Windows 2000, XP, Vista, Microsoft dotNET-Framework 3.5 (sollte aber mit 2.0 auch laufen)

Verwendung auf eigene Gefahr!

6 Gedanken zu „ImageRunner – Bilder automatisch skalieren und benennen“

  1. Hi, wollte zu dem ImageRunner fragen, ob der die MetaDaten bzw. Exif-Daten beibehält

  2. Leider nein, das hatte ich für meine Zwecke nicht benötigt, ehrlich gesagt nicht mal dran gedacht, aber da ich eh gerade einer neueren Version arbeite, werd ich mal schau’n was sich da machen lässt. Versprechen kann ich allerdings nichts. mfg Alex

  3. Hi Alex,

    wird denn der Pfad beim abspeichern beibehalten? Also z.B. /fotos1/2008/mai – wäre halt schön, wenn man die skalierten Bilder nicht wieder neu zuordnen müsste…oder?
    Viele Grüße
    Rainer

  4. Hallo Rainer,
    du kannst bei Quelle und Ziel den gleichen Ordner einstellen z.B. …/fotos1/2008/mai dann bleiben alle Bilder im gleichen Ordner, skaliert und original, jedenfalls solange ein anderer Dateiname für die skalierten Bilder gewählt wird. Du kannst aber auch die Originale ersetzen, wenn du die Dateibenennung ausschaltest. Leider muss ich gestehen das das nicht immer funktioniert hab ich gerade festgestellt. Warum, das so ist weiß ich auch noch nicht. Werd’ mich sobald wie möglich um den Bug kümmern aber momentan laufen die Vorbereitungen für meine Spanien-Tour auf Hochtouren.
    Übrigens, der Download-Link oben war falsch, war noch auf die 1.0 verlinkt, passt aber jetzt. Die aktuelle release findest du hier http://www.kaesers.net/?page_id=61

    Beste Grüße Alex

  5. Ich hatte ein flottes Programm gesucht um automatisch viele, viele Bilder von ca. 3000*2000 Pixeln auf 800*600 zu reduzieren. Dies ist für den Upload auf unsere Homepage unabdingbar. Zuerst hatte ich mich mit GIMP versucht und ein paar anderen noch, doch nirgends hatte ich eine Batch- /Stapelverarbeitung gefunden (war auch viellleicht zu ungeduldig ?). Nach einem kurzen Ausflug in Google bin ich über den ImageRunner gestolpert. Nach anfänglichen Problemen (hatte Dateien konvertieren in….. nicht gewählt), hat der Runner in kürzester Zeit meine 46 Bilder super konvertiert.

    Mein Glückwunsch an den Autor, werde das Tool sicher noch öfters gebrauchen können und falls es das hält – was ich vermute – werde ich es sicher auch vielen anderen empfehlen.
    Es Grüßt Gottfried aus der JDAV – Sektion Mannheim

Kommentar verfassen