Projekt Freewind – Teil 5 # verkleide mich, der Abschluß

Mein Lackierer hat mich erhört und alle Teile fertig gemacht. Die Aufkleber sind mittlerweile auch vorhanden und so geht es dem Endspurt entgegen. Die Verkleidung war größtenteils einfach zu montieren und das Bike war schneller eingekleidet als erwartet. Allerdings fehlt immer noch ein anständiger Kettenschutz und ein Ersatz für das verrostete Krümmer-Hitzeschutz-Blech muss auch noch her. Also ist Blecharbeit angesagt. Ein wenig messen, mahlen und dann mit der Dekupiersäge die Teile aus dem Alu-Blech sägen, dann noch mit etwas Gefühl die Teile verbiegen und fertig ist ein neues Hitzeschutzblech für den Krümmer (auch wenn es keinen Schönheitswettbewerb gewinnt) und ein neuer Kettenschutz der so finde ich sich schon sehen lassen kann.

Kettenschutz Freewind () (15.08.2012, 64 kB) | Downlads 953
Aufkleber Freewind-Schriftzug () (15.08.2012, 421.98 kB) | Downlads 838

Aufkleber XF650-Schriftzug () (15.08.2012, 415.23 kB) | Downlads 812

So, nun ist die Susi endlich fertig, wenn da nicht noch eine wichtige Sache wäre, der TÜV. Bis auf die gekürzten Bedienhebel hab ich keine Bedenken dass es irgendwelche Komplikationen gibt. Ach was sollen die ganzen Worte, freilich hab ich den TÜV ohne Mängel bestanden, den Rest seht selbst:

6 Gedanken zu „Projekt Freewind – Teil 5 # verkleide mich, der Abschluß“

  1. Hello! Very inspiring to see what you’ve done with your freewind! best regards Jan, freewind-owner in Norway:)

  2. Servus, sieht wirklich klasse aus.
    Darf man fragen welche Lenker/Riser verbaut sind und ob die Originalzüge passten ?

    Grüße

  3. A Servus,
    das war ein 22mm Tommaselli Alu-Lenker, genaue Bezeichnung hab ich leider auch nicht mehr ist ca. 80cm breit und hat eine höhe von, na ja, schlecht zu messen, ca. 100mm. http://www.kaesers.net/wp-content/uploads/2014/11/Bildschirmfoto-2014-11-04-um-22.19.17.png den hab ich bei Tobi http://www.tgs-motorcycles.de besorgt.
    Die Riser sind Eigenentwicklungen und -anfertigungen. Keine Bastelarbeit sondern richtig gemacht und nicht so ein Guss-Gelump was du im Zubehör bekommst, ist ja auch zur eigenen Sicherheit. Und obwohl schon etwas knapp die originalen Bautenzüge passen. Solltest du Hilfe mit den Risern benötigen oder Zeichnungen meld dich einfach noch mal kurz.
    Fast hätte ich noch vergessen, der Lenker ist so niedrig dass nicht einmal mehr der Lenkerpolster drauf passte da er in den Risern zu stark angestanden ist, war eigentlich schade.
    Gruß Alex

  4. Gratuliere! Ês ist eine Freude deîne Arbeit zu bewundern. Ein paar Bilder mehr in der Totalen wären noch schön. Ein wirklich schönes Motorrad.
    Wünsche noch viele schöne, unfallfreie Motorradsaisonen!!!!

Kommentar verfassen